zertifiziert nach ISO 14001
validiert nach EMAS
  • INFORMATIK- SOFTWARE ENGINEERING
    INFORMATIK- SOFTWARE ENGINEERING
DIGITALE WELTEN

HÖHERE LEHRANSTALT FÜR INFORMATIK (HIF)

Die Informatik ist ein wesentlicher Teil des modernen Lebens und bietet seit Jahrzehnten hervorragende Berufsaussichten. Im Schwerpunkt Software Engineering werden Anwenderprogramme und Apps mit state-of-the-art Technologien für den privaten und kommerziellen Einsatz entwickelt. Eine fundierte betriebswirtschaftliche Ausbildung mit Übungsfirmen und einer Übungsbank für das Hands-On Training bietet beste Voraussetzungen für den Berufseinstieg bis hin zur Gründung einer eigenen Firma.

Der neue kompetenzbasierte Lehrplan bringt einige wesentliche Verbesserungen: Nicht nur die technischen Inhalte wurden an die neuesten Entwicklungen in der IT-Welt angepasst, auch die so wichtigen "Soft Skills" werden nun erstmals im Unterrichts­gegenstand "Sozial- und Personal­kompetenz" vermittelt, und das über zwei Jahre! Erweitert wurde auch das Computerpraktikum im ersten Jahrgang, in dem das Know-how der "IT Essentials" erworben wird. Als weiterer Schwerpunkt dieses zukunftsweisenden Lehrplans ist die Stärkung der Sprachkompetenz hervorzuheben.

ENTER THE WORLD OF SUCCESS

CHECKLISTE INFORMATIK

  • Professionelle Software für Smartphones, Computer und die Cloud entwickeln
  • Führungsaufgaben in IT, Consulting oder Vertrieb übernehmen
  • Mit der Informatik-Ausbildung zwischen vielen Branchen wählen können
  • Vom IT-Wissen auch im Studium oder privat profitieren
  • Eine erfolgreiche Firma gründen und Kunden durch perfekte Präsentationen überzeugen

FACHSPEZIFISCHE KERNGEBIETE

  • Technische Informatik
  • Professionelle Softwareentwicklung
  • Datenbanken und Informationssysteme
  • Betriebswirtschaft, Management, Übungsfirmen
  • Netzwerksysteme und Verteilte Systeme
  • Projektmanagement
SCHÜTTBILD 2004 (SCHÜLERARBEIT)

HIGHLIGHTS

  • Projekte in Kooperation mit Firmen und Universitäten
  • Soft Skills: Persönliche, kommunikative und methodische Kompetenz
  • HTL:impuls - schülerzentrierte Unterrichtsformen mit Methodenvielfalt
  • International tätige Übungsfirmen und Übungsbank
  • Sprachkompetenz: Englisch als Arbeitssprache (CLIL)
  • Sprachwochen, Sportwochen, Outdoor-Seminare, Wettbewerbe ...
  • Schnuppertage, Orientierungswoche

WARUM INFORMATIK?

  • Die umfassende, zukunftsorientierte IT-Ausbildung
  • Diplomarbeiten als Studienvorbereitung
  • Betriebswirtschaft für Firmengründung
  • Ferialpraktikum als Berufsvorbereitung
  • Hoher Mädchenanteil

BERECHTIGUNGEN UND KARRIEREMÖGLICHKEITEN

  • Reife- und Diplomprüfung mit EU-weiter Anerkennung sowie Berufsberechtigungen
  • Ingenieurtitel nach 3 Jahren facheinschlägiger Berufstätigkeit
  • Anrechnung für Unternehmer- und Konzessionsprüfung
  • Universitäts- und Fachhochschulzugang (mit Anrechnung)
  • Optionale Zertifikate: IT-Zertifizierungen (CISCO, IBM, Java, Microsoft, ORACLE), Nachhaltigkeits-, Umwelt- und Abfallbeauftragter, Sicherheitsvertrauensperson, Wirtschaftsführerschein EBC*L, Finanzführerschein €FDL, Technisches Vertriebsmanagement, Erste Hilfe
  • Karriere als junge Führungskraft bei IKT-Herstellern und Anwendern
  • Branchenübergreifend in den Tätigkeitsbereichen Softwareentwicklung, Systemintegration, IKT-Betrieb, Vertrieb, Consulting, Verwaltung, Management, Marketing, Mitarbeiterschulung ...
ABTEILUNGSVORSTAND

 

WEITERE INFORMATION:

DI Dr. Gerhard Lindner

Raum:  V014
T:         +43 1 20105-400
eMail:   informatik(at)htl-donaustadt.at