zertifiziert nach ISO 14001
validiert nach EMAS

Glossar

ASRA

Mit dem Austrian Sustainability Reporting Award werden einmal im Jahr die besten österreichischen Nachhaltigkeitsberichte prämiert. Zuletzt vergeben am 12. November 2008, hat sich die htl donaustadt den 1. Platz in der Kategorie „öffentliche und private Organisationen“ gesichert.

Corporate Governance

Corporate Governance ist die „gute und verantwortungsvolle“ Führung einer Organisation nach (international) anerkannten Regeln. Auch die Etablierung einer funktionsfähigen Leitung ist als Kennzeichen guter Corporate Governance zu sehen. Einen Überblick über die Corporate Governance der htl donaustadt finden Sie auf Seite 55 des Fortschrittsberichtes 2008.

CSR

Im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung wird unter Corporate Social Responsibility (CSR) die Einbeziehung ökologischer, sozialer und ökonomischer Überlegungen in die Tätigkeit einer Organisation verstanden. Als Bildungs-, Arbeits- und Begegnungsstätte bekennt sich die htl donaustadt klar zu ihrer Verantwortung.

Diversity Management

Diversity Management zielt auf die Wertschätzung und Nutzung der vielfältigen Fähigkeiten und Erfahrungen der Personen in einer Organisationen. Unternehmen mit einem guten Diversity Management profitieren von einer Organisationskultur, in der sich Männer und Frauen unabhängig von ihrer Herkunft, ihres Alters, ihrer körperlichen Fähigkeiten oder ihrer sexuellen Orientierung als Teil der Gemeinschaft fühlen. Auf diesem Wege können auch die eigenen Ziele der Organisation gefördert werden. Anliegen und Ideen können in der htl donaustadt an die „wir_für_uns“-Gruppe herangetragen werden.

Gender Mainstreaming

Gender Mainstreaming bezeichnet Konzept und Maßnahmen zur Chancengleichheit der Geschlechter auf allen gesellschaftlichen Ebenen. Durch verschiedene Projekte und Integration von Gender-Themen in den Unterricht verfolgt die htl donaustadt ihre Gleichstellungspolitik.

Global Reporting Initative (GRI)

Die Global Reporting Initiative gibt weltweit anerkannte Prinzipien der Nachhaltigkeitsberichterstattung heraus. In der aktuellen Version dienen über 120 Indikatoren als Leitfaden für Unternehmen aller Art und ermöglichen den Vergleich veröffentlichter Berichte. Der vorliegende Fortschrittsbericht der htl donaustadt orientiert sich erstmalig an diesen Anforderungen der GRI.

Lebenswerte Arbeitsumgebung

Ansatzpunkt Klassenraum: Ziel war die Neugestaltung der Klassenzimmer unter Beachtung verschiedener Perspektiven, etwa Ressourcenschonung, Ergonomie, Teamarbeit, Mobilität, Einkauf, etc. Ausgangspunkt der Maßnahmen stellte ein Projekt unserer SchülerInnen dar, welches für den Umweltpreis der Stadt Wien 2008 nominiert wurde.

Mobilitätsmanagement

Mobilitätsmanagement beschäftigt sich damit, die Umweltauswirkungen des Verkehrs so weit möglich zu verringern. Verschiedene Ansatzpunkte sind hier denkbar. An der htl donaustadt unterstützen neue Fahrradständer ab dem Frühjahr 2009 gesunde und umweltfreundliche Mobilität.

Nachhaltige Entwicklung

Entwicklung ist nachhaltig, wenn den Bedürfnissen der jetzigen Generation entsprochen wird, ohne zukünftige Generationen in der Befriedigung ihrer Bedürfnisse einzuschränken. Unsere Verantwortung: AbsolventInnen auszubilden, die den künftigen Anforderungen der Wirtschaft mit Allgemeinwissen, Fachwissen, praktischen Fähigkeiten, Wissen um ökologische Zusammenhänge und mit Sozialkompetenz gewachsen sind.

Umweltmanagement ISO 14001

Die ISO 14001 legt weltweit standardisierte Anforderungen an ein Umweltmanagementsystem fest. Die Erfahrung der htl donaustadt zeigt, dass bewusstes Handeln im Bereich des betrieblichen Umweltschutzes als integraler Bestandteil von Ausbildung und Unternehmensstrategie Vorteile für alle Seiten bringt.

UNESCO-Schule

UNESCO-Schulen bemühen sich, durch ihren Unterricht und durch außerschulische Aktivitäten zur Erfüllung der UNESCO-Ziele beizutragen. Schwerpunktziele sind dabei Toleranz, Schutz von Menschenrechten, nachhaltiger Umweltschutz und Bekämpfung von Armut. Nach zweijähriger Anwartschaft wurde die htl donaustadt am 9.4.2010 Partnerin im UNESCO-Schulnetzwerk.