09.10.2019

Ein Rückblick auf die 20. „ORF - Lange Nacht der Museen“

Zum siebenten Mal nahm unser Elektronikmuseum an der „ORF - Lange Nacht der Museen“ teil.Wir freuen uns, dass trotz Regenwetters 372 Besucherinnen und Besucher zu uns gekommen sind und danken für Ihr Interesse und Ihren Besuch!


Das Programm spannte den Bogen vom Museumsraum mit vielen funktionstüchtigen Exponaten über eine Sonderausstellung wie der Computerzeitreise zum Mitmachen, Experimentalvorträgen, Echtzeitflügen im A320 Cockpit des Flugsimulators bis zum Ausflug in den Weltraum vom Boden aus via PublicSpace.

 

Heuer gab es zusätzlich eine Sonderausstellung aus dem Museumsdepot: Rechenschieber, Rechenmaschinen und Taschenrechner, die sonst im Keller aufbewahrt werden, wurden an diesem Abend zur Schau gestellt und erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

 

Ganz besonders bedanken wir uns bei unseren ebenfalls ehrenamtlich mitarbeitenden Schülerinnen und Schülern, Kolleginnen und Kollegen sowie bei allen Freuden des Elektronikmuseums für ihren Einsatz!

 

Herzlichen Dank sagen wir auch unseren Sponsoren:

 

Pepperl+Fuchs GmbH Österreich

Spusu MASS Response Service GmbH

ViPweb.at Thomas Dorn - Web for Business

 

für die Unterstützung unseres PublicSpace

 

Ströck-Brot G.m.b.H.

 

für die Unterstützung mit Brot und Gebäck

 

 

Ihr Museumsteam