08.10.2020

Hacking-Wettbewerb "Austrian Cyber Security Challenge 2020" - Team mit unserem Schüler gewinnt

Die Schüler Felix Hromadko und Paul Zechmeister aus der 5AHITN sind bei der Qualifikation zum Hacking-Wettbewerb "Austrian Cyber Security Challenge 2020" sehr erfolgreich. Felix setzte sich mit seinem Team "lost" gegen die Herausforderer durch und gewann den Schülerwettbewerb.


Bei der Qualifikation zur „Austria Cyber Security Challenge 2020“ sind Schüler der 5AHITN sehr erfolgreich:

  • Felix Hromadko ist in den Top-15 und wird damit am Finale, das am 20.10.+21.10. (Di+Mi) aufgrund der Covid19-Situation virtuell stattfindet, teilnehmen.
  • Paul Zechmeister hat es in die Top-25 geschafft und wird damit in das „Center of Excellence“ (CoE) eingeladen.
  • Wir möchten uns auch bei Daniel Haas bedanken, der sich mit vollem Einsatz ebenfalls der Challenges gestellt hat.

Felix Hromadko setzte sich mit seinem Team "lost" gegen die Herausforderer durch und gewann den Schülerwettbewerb.

Die Austria Cyber Security Challenge – ACSC ist Österreichs größter „Hacker-Wettbewerb“ – bei welchem junge Talente, aber auch erfahrenen IT Security Spezialisten ihre Fähigkeiten und ihr Können unter Beweis stellen.


Beim Finale, welches aufgrund der vorherrschende Covid Situation virtuell ausgetragen wurde, traten Teams der jeweils 15 besten Schüler und Studenten gegeneinander an.
An eine langem herausfordernden Tag galt es für die Teams in gesamt 9 Stunden  16 verschiedene Aufgaben zu lösen. Die unterschiedlichen Bereiche, in welchem das Wissen abgeprüft wurde waren: Reverse Engineering, Exploitation, Machine Learning, Web Security, Programming, Cryptography, Forensics, Networking, , Mathematics & Probabilities, Programming.

Wir gratulieren den Schülern natürlich sehr herzlich zu diesem Erfolg, den sie sich durch viel Eigeninitiative, Beharrlichkeit und Geschick erarbeitet haben!