14.05.2012

IBM Mentoring Program - Frauenförderung an der htl donaustadt


Noch immer sind Frauen in technischen Berufen unterrepräsentiert. Deshalb setzt es sich die htl donaustadt zum Ziel, vermehrt SchülerInnen für technische Ausbildungen zu interessieren. Zur Förderung einer Karriere im technischen Berufen werden, zusätzlich zur fundierten technischen Ausbildung, auch immer wieder gezielt Schwerpunkte gesetzt, die den Absolventinnen den zukünftigen Einstieg ins Berufsleben erleichtern sollen.

Die IBM Österreich bietet mit einem ganzjährigen IBM Mentoring Program ausgesuchten Schülerinnen der htl donaustadt die außergewöhnliche Möglichkeit, mit erfahrenen IBM Mentorinnen persönliche Einblicke in die Berufswelt zu gewinnen. Für jede Schülerin steht eine persönliche IBM Ansprechpartnerin zur Verfügung, die im Rahmen von Individualgesprächen auf die jeweiligen Interessen aber auch auf die Notwendigkeiten des Berufslebens eingehen.

Schwerpunkte der Förderung:

  • Einführung in die Berufswelt
  • Individuelle Unterstützung bei Karriereplanung
  • Unterstützung bei Praktika und Karrierestart
  • Besuch von Veranstaltungen
  • Aufarbeitung der Karrierekriterien
  • Professionelle Präsentationen im Rahmen einer Abschlussveranstaltung

Wir wünschen den Schülerinnen eine erfolgreiche Teilnahme und bedanken uns bei IBM Österreich für dieses herausragende Engagement.