21.10.2019

Wanderausflug in die Schladminger Tauern


Von 15.09. bis 18.09.2019 unternahm die 5AHITN einen Ausflug in die Schladminger Tauern.

Unter Begleitung der Professor/inn/en Wucherer und Payer starteten die Schülerinnen und Schüler der Klasse am Sonntag am Wiener Hauptbahnhof. Von dort aus brachen sie zum Ausgangspunkt, der Eschachalm im Obertal, auf. Nach der Bahnfahrt und einem anstrengenden ersten Wanderabschnitt ging es in die erste Unterkunft, die Fahrlechhütte am Duisitzkarsee, in welcher sich die Jugendlichen und jungen Erwachsenen stärken konnten.

Nach einer erholsamen Nacht und einem kleinen Frühstück ging es am Morgen des zweiten Tages über die Murspitzsattel in Richtung der Ignaz-Mattis-Hütte. Durch unser flottes Wandertempo blieben am Nachmittag einige freie Stunden Zeit für kleinere Erkundungstouren des Gebietes rund um die zweite Herberge. Vor allem die Wanderung zur steirischen Kalkspitze belohnte all jene, die diesen freiwilligen Abstecher auf sich genommen hatten, mit einer furchterregenden, doch unbeschreiblichen Aussicht.

Am dritten Wandertag galt es, den letzten steilen Aufstieg zur Keinprechthütte zu bewältigen, der die Gruppe über die Rotmandlspitze und Krugeckscharte führte. Kurz vor der Ankunft gab es eine kurze Pause, in der es uns möglich war, einige Murmeltiere zu beobachten.

Nach der Abreise von der Keinprechthütte traten wir den letzten Abstieg an. Er führte über die Neualm zurück zur Eschachalm, womit der Startpunkt der Reise wieder erreicht war. Von dort aus gab es schließlich eine letzte Busfahrt bis Untertal, der ein entspannter Spaziergang durch die herrliche Talbachklamm nach Schladming folgte.

In der Ortschaft angekommen, blieb der Gruppe abermals etwas Zeit, um vor der Zugfahrt die wunderschöne Kleinstadt Schladming zu besichtigen.

Mit guter Stimmung und fabelhaftem Wetter wurde dieser Ausflug zu einem unvergesslichen Ereignis für alle Beteiligten.