Stundentafel HTL Elektronik und Technische Informatik

Lehrplan ab Schuljahr 2011/12

(inkl. schulautonomer Änderungen)

1.JG 2.JG 3.JG 4.JG 5.JG Summe
Allgemeine Pflichtgegenstände





Religion  2 2 2 2 2 10
Deutsch  3 2 2 2 2 11
Englisch  2 2 2 2 2 10
Geografie, Geschichte und Politische Bildung  2 2  2 2 - 8
Wirtschaft und Recht  - - - 3 2 5
Bewegung und Sport  2 2 2 1 1 8
Angewandte Mathematik  4 4 3 2 2 15
Naturwissenschaften  3 3 2 2 - 10
Fachtheorie und Fachpraxis
Hardwareentwicklung 7 7 2 3 4 23
Messtechnik und Regelungssysteme  - 2 2 2 3 9
Digitale Systeme und Computersysteme  - - 3 4 4 11
Kommunikationssysteme und –netze - - 2 2 5 9
Fachspezifische Softwaretechnik  3 4 2 2 2 13
Laboratorium  - - 3 4 8 15
Prototypenbau elektronischer Systeme  7 7 8 4 - 26
Verbindliche Übungen
Sozial- und Personalkompetenz  2 - - - - 2
Schulautonome Ausbildungsschwerpunkte (alternativ)
- - - - - 0
- - - - - 0
Wochenstunden gesamt
37 37 37 37 37 185
Freigegenstände (je nach Anmeldezahlen und verfügbaren Lehrerstunden) 
Zweite lebende Fremdsprache 2 2 2 2 2 10
Forschen und Experimentieren  2 2 2 2 - 8
Umweltökologie und Abfallwirtschaft  - - 2 - - 2
Qualitäts- und Umweltmanagement  - - - 2 - 2
Cambridge First Certificate in English
- - - 2 - 2
IT-Zertifikate (optional, tw. im Rahmen des Regelunterrichtes)  - - 1 1 1 3
Bewegung und Sport (unverbindliche Übungen) - - - 1 1 2
Förderunterricht: Deutsch, Englisch, Mathematik, fachtheoretische Pflichtgegenstände
Spezialausbildung Avionik: Im Rahmen der Pflichtausbildung wesentliche Anrechnungen zur internationalen Avionik-Ausbildung PART-66 Kat. B2.  Zusätzliches Angebot weiterer Avionik-Kursmodule.
Pflichtpraktikum:  Mind. 8 Wochen in der unterrichtsfreien Zeit vor Eintritt in den 5. Jahrgang
 Die Zahlen in Klammern geben die Wochenstunden in Kleingruppenunterricht an.