Soccer Scheduler

Der Zweck, des Projekts „Soccer Scheduler“ ist es, dem Trainer, Peter Machaczek, der U18 Nachwuchsmannschaft des Fußball Clubs „Hellas Kagran“ ein Programm zur Verfügung zu stellen, welches ihm ermöglicht Trainingspläne zu erstellen, Spieler einzutragen, Informationen zu Spielern abzurufen und vor allem Trainingseinheiten für die einzelnen Spieler spezifisch zu bewerten. Die Bewertung erfolgt mit einem Schulnotensystem von eins bis fünf, wobei eins die Beste und fünf die Schlechteste zu erreichende Bewertung ist. Selbiges Schulnotensystem wird auch benötigt, um den Spieler bei einem Wettkampf zu benoten. Die Benotung der Trainingseinheiten erfolgt in sogenannten Kriterien. Ein Kriterium kann entweder ein kurzer Pass sein, eine Sprintgeschwindigkeit oder ein Abschluss mit dem Kopf. Je nachdem wie gut der Spieler in dem Training abgeschnitten hat bei besagten Kriterien, wird seine Note vom Trainer festgelegt und in das Programm eingetragen.

In Kooperation mit dem Fitnessstudio „Raum F“, wurde Experience Health entwickelt. Fitnessneulingen  wird durch eine Onlineplattform das nötige Grundwissen vermittelt und anhand eines  Programmes sollen die Neulinge in der Lage sein, selbstständig Trainings- und Ernährungspläne zu erstellen und diverse Trainingserfolge zu protokollieren.

Das Projekt Bahnsteuerung hat sich zur Aufgabe gesetzt den Programmieraufwand in der Schule zu verringern. Unser Projekt lässt sich in drei wesentliche Themenbereiche unterteilen, die Datenerfassung, dem Programmieren einer Datenbank und der Steuerung eines Webservices mit einem Handy. Zur Datenerfassung wird eine neue Microsoft Technologie, MS LightSwitch, auf ihre Brauchbarkeit getestet. Weiters wird versucht mittels der Code-First Methodik eine Datenbank aus einem Klassenmodell zu erzeugen. Der Dritte Teil beschäftigt sich mit dem Aufwand der benötigt wird, um ein Programm zur Datenübertragung zu einem Windows Webservice zu entwickeln. Das hierdurch  erworbene Wissen soll in Zukunft auch im Unterricht genutzt werden.

RoDat – Elektronisches Einnahmen/Ausgaben Buch

RoDat ist die elektronische Umsetzung einer Einnahmen- und Ausgabenrechnung. Das Programm bietet  die Möglichkeit die Einnahmen und Ausgaben  eines kleinen oder mittelgroßen Unternehmens zu verwalten.  Zudem hat der Benutzer die Möglichkeit ein Kilometerbuch zu verwalten, welches ihm die genaue Dokumentation der gefahrenen Kilometer ermöglicht. Jedes Unternehmen ist dazu Verpflichtet seine Einnahmen und Ausgaben zu dokumentieren. So bietet RoDat  ebenfalls die Möglichkeit die Umsatzsteuerzahllast für das eigene Unternehmen und das Finanzamt automatisch zu berechnen.

Die Tanzschule Lamp benötigt für die Verwaltung von Kurs- und Kundendaten moderne Software. Diese umfasst auch Ein/Ausgabenrechnungen und einen Kalender für die Kurszeiten. Die Diplomarbeit verwendet Microsoft LightSwitch. Zusätzlich wird untersucht, in wie weit LightSwitch für den Unterricht ab dem 1. Jahrgang der Abteilung Informatik geeignet ist.

KALB - Komfortable Architekten Lösung für Bauprojektausschreibungen

KALB ist eine Website mit Auswertungsfunktionsmöglichkeiten. Der Architekt kann sich verschiedene Leistungsgruppen näher ansehen und mit diesen eine Ausschreibung erstellen. Er hat die Möglichkeit verschiedene Ausschreibungen miteinander zu vergleichen und dazu einen Preisspiegel anzufertigen. Damit wollen wir den Architekten helfen, die papiergebundenen Ausschreibungen zu reduzieren und somit einen Beitrag zur ökologischen Betrachtung beizusteuern.

Baustellenabrechnung

Die Diplomarbeit „Baustellenabrechnung“ hat es sich zum Ziel gesetzt, die Abrechnung von Baustellen einer Baufirma mit einem zeitgemäßen und benutzerfreundlichen Planungs- und Auswertungswerkzeug zu erleichtern. Es sollen zusätzlich ein Datenimport der bereits vorhandenen Excel-Spreadsheets und eine Ressourcenplanung zur Verfügung gestellt werden. Im Rahmen der Diplomarbeit soll ebenfalls ermittelt werden, ob das in .Net geschriebene Programm in die Entwicklungsumgebung Oracle APEX umgesetzt werden kann.

JIRA

Im Auftrag der Firma OPS EDV VertriebsgesmbH war eine Anwendung zu entwickeln, die dem Kunden eine Schnittstelle zu JIRA zur Verfügung stellt. Der Kunde soll möglichst bequem den aktuellen Bearbeitungsstatus seiner Fehlermeldung verfolgen können.

Ein Kunde kontaktiert die Firma OPS EDV VertriebsgesmbH wegen eines Bugs/New Feature. Ein Mitarbeiter der Firma trägt die vom Kunden erhaltenen Daten in JIRA 4.1.1 ein. Der Zweck des Produkts liegt darin, dass der Kunde den aktuellen Bearbeitungsstatus seines Issues(Bugs, New Feature) abrufen kann und dass die Firma damit Anrufe durch Kunden vermeiden kann, die den Status Ihres Issues wissen wollen.

Verbessert Kodu den Programmierunterricht?

Microsoft bietet mit Kodu eine kostenlose Entwicklungsumgebung für 3D Spiele für PC, XBox.  Kodu wird in den USA als Lernsoftware für 8-12 jährige positioniert. Dabei geht es um die Programmierung und um die Erstellung von Lernprogrammen. Diese Diplomarbeit untersuchte, ob mit Kodu in den ersten Jahrgängen der Informatik Abteilung die Motivation und das Verständnis für das Programmieren gesteigert wird. Dazu wurden mehrere Programme und Schulunterlagen entwickelt.

Performance Data Analyzer

Das Bundeministerium für Landesverteidigung und Sport (BMLVS)  sammelt fortlaufend Serverperformancedaten und speichert diese in eine Datenbank. Das Programm Performance Server Analyzer dient zur einfachen und schnellen Aufbereitung dieser Daten um dem User eine leicht verständliche Übersicht über diese Performancedaten zu gewährleisten. Da sich Datenbank auf einem Server befindet, haben wir  uns für eine Client-Server-Lösung entscheiden müssen.

Biathlon Wettkampfanalyse

In Kooperation mit dem ÖSV und aufbauend auf dem Projekt des Vorjahres, wird ein Programm entwickelt, welches es den Trainern des Biathlonteams erleichtern soll, die einzelnen Wettkämpfe auszuwerten und miteinander zu vergleichen. Der Vergleich erfolgt mittels Tabellen und Graphen. Diese Graphen sollten den bisherigen, in Excel-Tabellen vorhandenen, stark ähneln.